Privacy-Politik 

Letzte Aktualisierung: März 2021

Wofür gilt diese Datenschutzrichtlinie?

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die personenbezogenen Daten, die von der Prometeon Tyre Group S.r.l. - in ihrer Eigenschaft als Datenverantwortlicher -(im Folgenden "Prometeon", "wir", "uns" oder "unser") über die Website www.prometeon.com  (im Folgenden die "Website") oder über andere Mittel, die im Besitz von Prometeon sind oder von Prometeon verwendet werden und auf diese Datenschutzrichtlinie verweisen, erhoben werden.

Welche persönlichen Daten sammeln wir?

Wir können die folgenden Daten sammeln:

(1) Kontaktdaten wie E-Mail Adresse;

(2) Geräteinformationen     wie     Gerätekennungen,     Einstellungen      und Netzwerkinformationen, diedurch dieaufderWebsiteinstallierten Cookies gesammelt werden;

(3) Jede andere Information, die Sie freiwillig zur Verfügung stellen.

Wie sammeln wir Ihre persönlichen Daten?

Die meisten der von uns erfassten Daten stellen Sie uns zur Verfügung, wenn Sie die Website nutzen und / oder ansehen.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um:

(1) Beantworten Sie Ihre Fragen und erfüllen Sie Ihre Informationswünsche;

(2) Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen;

(3) Rechtsansprüche in gerichtlichen Verfahren geltend machen oder verteidigen;

Wie speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Wir speichern Ihre Daten sicher in den Rechenzentren unserer Dienstleister im Europäischen Wirtschaftsraum ("EWR") und ergreifen alle angemessenen notwendigen Maßnahmen, um sie zu schützen.

Wie lange bewahren wir Ihre persönlichen Daten auf?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist oder wie wir gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften verpflichtet sind, sie aufzubewahren.

Wie können Sie uns kontaktieren?

Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie eine E-Mail an [email protected]  schreiben.

Mit wem werden Ihre persönlichen Daten geteilt?

Um die Bereitstellung der angeforderten Dienste zu ermöglichen oder zu unterstützen, müssen wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise weitergeben:

(1) Unternehmen der Prometeon-Gruppe;

(2) Drittanbieter von Dienstleistungen. (insbesondere: Hosting-Provider und IT-Sicherheitsdienstleister)

Dritte Dienstleister, die als Auftragsverarbeiter tätig sind, sind an Datenschutzverpflichtungen gebunden, die darauf abzielen, ein angemessenes Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Wir    können    Ihre    personenbezogenen    Daten    auch    an    Gerichte, Strafverfolgungsbehörden oder Regierungsbehörden oder autorisierte Dritte weitergeben, wenn und soweit wir gesetzlich oder durch gerichtliche Anordnungen dazu verpflichtet oder berechtigt sind.

Darüber hinaus behalten wir uns für den Fall, dass wir beabsichtigen, unser Geschäft, unseren Betrieb oder unsere Dienstleistungen ganz oder teilweise an einen Dritten zu verkaufen oder zu übertragen, das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten sowohl vor als auch nach dem Kauf an einen potenziellen Käufer weiterzugeben. Für den Fall, dass der Verkauf nicht zustande kommt, werden wir den potenziellen Käufer auffordern, Ihre personenbezogenen Daten in keiner Weise zu verwenden oder offenzulegen und sie vollständig zu löschen.

Wir informieren Sie darüber, dass einige der Auftragsverarbeiter, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, ihren Sitz außerhalb des EWR haben können. Wenn Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR übertragen werden, werden wir Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten weiterhin in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie geschützt werden, vorbehaltlich der dort geltenden Gesetze.

Ihre Rechte nach dem Datenschutzgesetz

Sie haben das Recht, uns darum zu bitten:

(1) über     die     Zwecke    und     Methoden     der    Verarbeitung     Ihrer personenbezogenen Daten informiert werden;

(2) Zugang zu Ihren persönlichen Daten;

(3) unvollständige, ungenaue oder veraltete Daten zu berichtigen;

(4) Ihre persönlichen Daten zu löschen;

(5) die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, sofern zutreffend;

(6) der Verarbeitung ganz oder teilweise zu widersprechen, falls zutreffend;

(7) ggf. die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten;

(8) ggf. Ihre Einwilligung widerrufen;

(9) eine Beschwerde bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde einreichen.

Sie können jedes der oben genannten Rechte ausüben, indem Sie eine E-Mail an [email protected] schreiben.

Links zu anderen Websites

Die Website kann Links zu externen Websites enthalten. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken, werden Sie auf eine Website weitergeleitet, die nicht von dieser Datenschutzrichtlinie abgedeckt wird.

Änderungen an der Datenschutzrichtlinie

Wir können diese Datenschutzrichtlinie nach eigenem Ermessen überarbeiten. Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version, die auf der Website verfügbar ist, regelmäßig überprüfen.

ERKLÄRUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

KUNDENDIENSTTÄTIGKEITEN

 

Gem. Art. 13 der Verordnung (EU)679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden auch DSGVO") informiert Sie Prometeon Tyre Deutschland GmbH (nachfolgend das "Unternehmen" oder der "Verantwortliche") über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Tätigkeiten des Kundendiensts.

Kategorien verarbeiteter Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um Ihre Unterstützungsanforderung zu verwalten, verarbeitet das Unternehmen Ihre allgemeinen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Firmenname.Die personenbezogenen Daten werden verwendet, um den Status von Bestellungen, Reklamationen und Warenverfügbarkeit zu überprüfen und ganz allgemein, um für die Kunden Unterstützung und Serviceleistungen zu erbringen.Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist freiwillig. Allerdings macht es die Nichtbereitstellung der Daten unmöglich, den angeforderten Service zu erbringen.Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich, an denen Sie als Partei beteiligt sind. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (11) b) DSGVO.

Verfahren der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen und den vom Verantwortlichen beauftragten Personen (im Folgenden "Auftragsverarbeiter") auf eine Art und Weise erhoben und in Papierform oder auf PC-Medien gespeichert, die strikt mit den oben genannten Zwecken verbunden ist und die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten gewährleistet.Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden in vollkommener Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und so lange gespeichert, wie dies für Ihre Mitteilung, Beschwerde oder Anforderung von Unterstützung erforderlich ist. Anschließend werden die Daten für den für die Speicherung von Dokumenten zu administrativen, buchhalterischen und steuerlichen Zwecken rechtlich vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert.

Offenlegung von Daten

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten können offengelegt werden:

- gegenüber Dritten in Erfüllung rechtlicher oder regulatorischer oder sonstiger nationaler oder gemeinschaftlicher Bestimmungen, oder um den Anordnungen hierzu befugter Behörden und/oder den Anforderungen seitens der Aufsichts- und Kontrollbehörden Folge zu leisten;

- gegenüber Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen;

- gegenüber anderen Unternehmen und Rechtspersonen, die im Rahmen von Beziehungen, die die Aufnahme von Geschäfts- oder Unternehmenvereinbarungen bezwecken, als selbständige Verantwortliche, gemeinsame Verantwortliche und Auftragsverarbeiter in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DSGVO und sonstiger geltendender Rechtsvorschriften handeln.

Die personenbezogenen Daten werden innerhalb des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.Im Falle einer Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ergreift der Verantwortliche geeignete Sicherheitsmaßnahmen. 

Rechte der betroffenen Person

Gemäß DSGVO haben Sie das Recht:

(1) Auskunft über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten;

(2) Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten;

(3) die Berichtigung unvollständiger, unrichtiger oder veralteter Daten;

(4) die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten;

(5) eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sofern gem. DSVO anwendbar;

(6) gegen die Verarbeitung ganz oder teilweise Widerspruch einlegen, sofern gem. DSVO anwendbar;

(7) Übertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, sofern gem. DSVO anwendbar;

(8) Ihre Einwilligung zu widerrufen;

(9) Beschwerde bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde einlegen..

Sie können die oben aufgeführten Rechte ausüben, in den Sie eine E-Mail schreiben an [email protected].